Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Zwischensumme: 0,00 €

Rufen Sie uns An

+43 720 530 812

Supportzeiten

Mo-Do. 9.00 Uhr - 17.00 Uhr

Freitag 9.00 Uhr - 11.30 Uhr

 

Widerrufsbelehrung

Download Widerrufs-Formular

 

A. RÜCKTRITTSRECHT FÜR ÖSTERREICHISCHE VERBRAUCHER

Wenn Sie Verbraucher im Sinn des § 1 KSchG sind, können Sie von einem mit uns im Fernabsatz abgeschlossenen Vertrag innerhalb von 14 Werktagen ohne Angabe von Gründen zurücktreten. Samstag gilt nicht als Werktag. Die Rücktrittsfrist beginnt bei Verträgen über die Lieferung von Waren mit dem Tag ihres Eingangs beim Verbraucher, bei Verträgen über die Erbringung von Dienstleistungen mit dem Tag des Vertragsabschlusses. Sollten wir unseren Informationspflichten nach § 5d Abs. 1 und 2 KSchG nicht nachgekommen sein, so beträgt die Rücktrittsfrist drei Monate. Zur Wahrung der Frist genügt die rechtzeitige Absendung der Rücktrittserklärung.

Der Rücktritt ist zu richten an:
SchuhSki Outdoor-Shop
Salzburger Straße 92
4820 Bad Ischl
AUSTRIA

FAX: +43-720-530812-9
E-MAIL: office@micro-scooter.at

Im Falle eines wirksamen Rücktritts haben Zug um Zug           
1. wir die von Ihnen geleisteten Zahlungen zu erstatten und den von Ihnen auf die Sache gemachten notwendigen und nützlichen Aufwand zu ersetzen sowie
2. Sie die empfangenen Leistungen zurückzustellen und uns ein angemessenes Entgelt für die Benützung, einschließlich einer Entschädigung für eine damit verbundene Minderung des gemeinen Wertes der Leistung, zu zahlen. Können Sie die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie insoweit Wertersatz leisten. Sofern Versandkosten anfallen, haben Sie vereinbarungsgemäß die unmittelbaren Kosten der Rücksendung zu tragen.

Sie haben kein Rücktrittsrecht bei Verträgen über
1. Dienstleistungen, mit deren Ausführung dem Verbraucher gegenüber vereinbarungsgemäß innerhalb von sieben Werktagen ab Vertragsabschluss begonnen wird,
2. Waren oder Dienstleistungen, deren Preis von der Entwicklung der Sätze auf den Finanzmärkten, auf die der Unternehmer keinen Einfluss hat, abhängt,
3. Waren, die nach Kundenspezifikationen angefertigt werden, die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind, die auf Grund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet sind, die schnell verderben können oder deren Verfallsdatum überschritten würde,
4. Audio- oder Videoaufzeichnungen oder Software, sofern die gelieferten Sachen vom Verbraucher entsiegelt worden sind,
5. Zeitungen, Zeitschriften und Illustrierte mit Ausnahme von Verträgen über periodische Druckschriften,
6. Wett- und Lotterie-Dienstleistungen sowie
7. Hauslieferungen oder Freizeit-Dienstleistungen (§ 5c Abs. 4 Z 1 und 2 KSchG).


B. WIDERRUFSBELEHRUNG FÜR DEUTSCHE VERBRAUCHER

WIDERRUFSRECHT:
Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) oder – wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird – auch durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung), jedoch nicht vor Vertragsschluss und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Absatz 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312 g Absatz 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache.

Der Widerruf (bzw. die Rücksendung der Ware) ist zu richten an:
Micro-Scooter Shop
Salzburger Straße 92
4820 Bad Ischl
AUSTRIA

FAX: +43-720-530812-9
E-MAIL: office@micro-scooter.at

WIDERRUFSFOLGEN:
Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z.B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung sowie Nutzungen (z.B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren beziehungsweise herausgeben, müssen Sie uns insoweit Wertersatz leisten. Dies kann dazu führen, dass Sie die vertraglichen Zahlungsverpflichtungen für den Zeitraum bis zum Widerruf gleichwohl erfüllen müssen. Für die Verschlechterung der Sache und für gezogene Nutzungen müssen Sie Wertersatz nur leisten, soweit die Nutzungen oder die Verschlechterung auf einen Umgang mit der Sache zurückzuführen ist, der über die Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise hinausgeht. Unter „Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise“ versteht man das Testen und Ausprobieren der jeweiligen Ware, wie es etwa im Ladengeschäft möglich und üblich ist.

Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden. Sie haben die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Andernfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei.

Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt.

Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.

BESONDERER HINWEIS FÜR VERTRÄGE ÜBER DIE ERBRINGUNG EINER DIENSTLEISTUNG:
Ihr Widerrufsrecht erlischt vorzeitig, wenn der Vertrag von beiden Seiten auf Ihren ausdrücklichen Wunsch vollständig erfüllt ist, bevor Sie Ihr Widerrufsrecht ausgeübt haben.


C. WIDERRUFSBELEHRUNG FÜR VERBRAUCHER AUSSERHALB ÖSTERREICHS UND DEUTSCHLAND

Wenn Sie Verbraucher sind, können Sie von einem mit uns im Fernabsatz abgeschlossenen Vertrag zurücktreten bzw. Ihre Vertragserklärung widerrufen. Für die Ausübung des Rücktritts- bzw. Widerrufsrechts gelten die oben in Punkt VI.B angeführten Vorschriften sinngemäß. Allfällige für Sie günstigere rechtliche Vorschriften Ihres Heimatlandes gehen diesen Regeln vor.

Ende der Widerrufsbelehrung


AUSSCHLUSS DES WIDERRUFS:
Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Fernabsatzverträgen
1. zur Lieferung von Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind oder
2. die auf Grund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet sind oder schnell verderben können oder deren Verfalldatum überschritten würde,
3. zur Lieferung von Audio- oder Videoaufzeichnungen oder von Software, sofern die gelieferten Datenträger vom Verbraucher entsiegelt worden sind oder
4. zur Lieferung von Zeitungen, Zeitschriften und Illustrierten